Liebe Jazzfreunde! liebe Menschen mit offenen Ohren,

auch bei dieser Ausgabe des Trans4JAZZ-Festivals können wir Ihnen eine sehr bunte Farbpalette von intim-kammermusikalisch bis funky präsentieren:

Den Anfang macht mit dem Sänger Max Mutzke ein wahrer Könner zwischen Soul, Pop und Jazz. Der Super-Drummer Simon Phillips rockt das Haus mit seiner Band Protocol IV. Mit gleicher Power gehen Iiro Rantala und Ulf Wakenius zu Werke, sie brauchen aber nur Flügel und Gitarre. Die frisch aufspielende Band Archie Banks kombiniert in der Matinee Jazz und Hip Hop und fungiert so als Aufgalopp für den Abend: Die Saxophonistin Candy Dulfer ist der Inbegriff des Jazz-Funk, sie bringt das Konzerthaus zum Beben. Zum Abschluss kommt noch ein hervorragendes Duo in die Evangelische Stadtkirche: Paolo Fresu und Bebo Ferra bringen meisterlich intimen Kammer-Jazz zu Gehör.

Selbstverständlich kann ein Festival dieser Größe nicht von einem kleinen Verein allein gestemmt werden. Ganz herzlichen Dank also für die finanzielle und ideelle Hilfe unserer Sponsoren und Unterstützern!

Allen Festivalbesuchern wünscht und verspricht schöne und spannende Konzerte: Ihr Jazztime-Aktivteam

VVK: Tourist-Info RV (Tel. 0751/82800) / SZ-Tickethotline / Wochenblatt RV/FN/BC / Musikhaus Lange RV, sowie deutschlandweit bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Onlinebestellung: Hier kommen Sie direkt auf die Übersicht der Onlinebestellungen von www.reservix.de. Hinweis: Dort gekaufte Karten können Sie unter anderem auch bequem über den print@home-Service sofort auf Ihrem eigenen Drucker ausdrucken.

Festivalpass: Auch in diesem Jahr gibt es wieder Festivalpässe in begrenzter Stückzahl (50). Der Festivalpass kostet € 125,-/ ermäßigt € 110,- und für Mitglieder € 95,-. Er berechtigt zum Eintritt bei allen Veranstaltungen. Ermäßigte Pässe können nur in der Tourist-Info RV (Telefon 0751/82800) und beim Musikhaus Lange RV gegen Nachweis der Berechtigung gekauft werden.

Trans4JAZZ-Festival 2017

Festivaltrailer