06 / FERENC SNÉTBERGER & ANDERS JORMIN (HUN/SWE) / SO. 14.11.21 / Linse Weingarten

Snétberger und Jormin zelebrieren meisterhaft die Kunst des Duos – ein Hochgenuss!

Trans4JAZZ-Festival 2021
Künstler

FERENC SNÉTBERGER & 
JESPER BODILSEN (HUN/DK)

Datum

So. 14.11.2021 > 11.00 Uhr

Ort

Linse Weingarten

Eintritt

24 € / 20 € (ermäßigt) / Mitglieder: 16 € 

Aufgrund der pandemiebedingten Hygienemaßnahmen ist das Platzangebot im Saal stark reduziert. Bitte berücksichtigen Sie deshalb gerne direkt bei der Buchung, ob Sie als Kleingruppe  kommen.

Tickets

english_25x15.pngClick here to order your tickets online!
german_25x15.pngHier geht es zur Online-Ticket-Bestellung (zum selbst Ausdrucken und/oder als E-Mail auf's Handy).

VVK-Stelle in Ravensburg: Musikhaus Lange, Marktstraße 27

Hygienekonzept

Aufgrund der neusten Coronabestimmungen müssen beim Einlass eines der zwei G´s - geimpft oder genesen - oder ein aktueller PCR-Test nachgewiesen werden.

Für jeden Ticketkauf müssen Kontaktdaten für die Kontaktnachverfolgung angegeben werden. Diese werden nach 4 Wochen gelöscht.
Im Saal muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Bitte, falls möglich, zum Einchecken die Luca App mitbringen! Danke!

 

snetberger_jormin_mittel.jpgACHTUNG: ÄNDERUNG DES LINE-UPS:
Leider musste Anders Jormin kurzfristig sein Kommen aus privaten Gründen absagen. Zum Glück ist es seiner Agentur Gábor Simon gelungen, mit dem Dänen Jesper Bodilsen auf die Schnelle einen namhaften und ebenso erstklassigen Kontrabassisten zu gewinnen.

bodilsen_sw.jpgJesper Bodilsen wird als Instrumentalist in eine direkte Reihe mit Niels-Henning Ørsted Pedersen, Palle und Lars Danielsson und Arild Andersen gestellt. Auch seine Kompositionen zeichnen sich durch „Klarheit und unverstellte Emotionalität“ aus.
Seit Ende der 1990er Jahre arbeitet er regelmäßig mit Ed Thigpen zusammen, mit dem er mehrere Alben einspielte und Gastmusiker wie Duke Jordan, Benny Golson, Lee Konitz oder Phil Woods begleitete. Daneben arbeitete er u. a. mit dem Trompeter Enrico Rava und nahm mit Kasper Villaume, Stefano Bollani, Hanne Rømer/Mads Granum und Katrine Madsen auf. Er leitet ein eigenes Trio, dem neben dem italienischen Pianisten Stefano Bollani der Schlagzeuger Morten Lund angehört. 2002 gründete er eine Musikproduktion, für die er mehr als 15 Alben produzierte. Mit George Colligan spielte er ein Duo-Album ein.

Ferenc Snétberger wird oft als ungarisches Gitarrengenie bezeichnet: Er bevorzugt kleine, fast kammermusikalische Besetzungen, gerne auch mit hochkarätigen Bassisten wie Arild Andersen oder Richard Bona – und eben jetzt mit dem Schweden Anders Jormin. Snétberger stammt aus einer Roma-Familie in Ungarn, sein musikalischer Background erstreckt sich von (nicht nur Gypsy-)Jazz über Klassik bis Filmmusik, wobei er ausschließlich akustische Gitarre spielt.

Mit Anders Jormin und dem Drummer Joey Baron entstand 2017 die ausgezeichnete CD »Titok« bei ECM.

Snétberger und Bodilsen, zwei ausgezeichnete Instrumentalisten und Improvisateure, die einen Hochgenuss in Sachen sensible Interaktion und feingeistig-kammermusikalischem Jazz versprechen.

Line-up:
Ferenc Snétberger – g
Jesper Bodilsen – b

Links:
Künstlerhomepage
Video-Playlist