03 / TRILOK GURTU TRIO (IND, D) / FR. 06.11.20 / Konzerthaus RV + Livestream

Das Trio des Percussion-Weltstars Trilok Gurtu mit Florian Weber (p) und Frederik Köster (tp) brilliert mit Jazz und Weltmusik auf höchstem Niveau!

Trans4JAZZ-Festival 2020
Künstler

TRILOK GURTU TRIO (IND, D)

Datum

Fr. 6.11.2020 > 20.00 Uhr

Ort

Konzerthaus Ravensburg + Livestream

Eintritt

30 € / 27 € / 24 €  // Mitglieder 22 € / 19 € / 16 € // Livestream 12 €

Aufgrund der pandemiebedingten Hygienemaßnahmen ist das Platzangebot im Saal stark reduziert. Bitte berücksichtigen Sie deshalb gerne direkt bei der Buchung, ob Sie als Kleingruppe kommen.

Tickets

english_25x15.pngDue to the reduced capacity of the Covid-19 there will be an additional livestream for this concert!
german_25x15.pngFür dieses Konzert gibt es aufgrund der Covid-19 bedingten reduzierten Zuschauerkapazität zusätzlich einen Livestream!

Click HERE to order your HALL-TICKETS online!
Hier geht es zur Online-Bestellung der SAALTICKETS (auch zum selbst Ausdrucken).
VVK-Stellen: Tourist-Info RV (Telefon 0751/82800) | SZ-Tickethotline Wochenblatt RV/FN/BC | Musikhaus Lange RV sowie deutschlandweit bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

livestream-button_79x73.pngClick HERE to order your LIVESTREAM-TICKET!
Kaufe HIER dein LIVESTREAM-TICKET!

gurtu_mittel.jpg
Ist Trilok Gurtu die beste Rhythmus-Maschine der Welt? Nein, er ist viel mehr: Die Grooves flattern aus seinem unerschöpflichen Percussion-Instrumentarium heraus wie ein Schwarm Schwalben, bei ihm verbrüdern sich verspielte Virtuosität und musikalische Neugier: Präzision in Perfektion! Er steht für die Verknüpfung von Jazz und (nicht nur indische) Weltmusik, seit vielen Jahren sorgt er u. a. für die spannenderen Momente in den Konzerten von Jan Garbarek.

Mit Florian Weber und Fredrik Köster hat er grandiose Trio-Partner: Beide sind selbst Bandleader und gehören zur absoluten Spitze an ihren Instrumenten. Weber gehörte lange zum Quartett von Lee Konitz und gewann 2013 den »Echo« als bester Instrumentalist. Köster hat vor allem mit seinem Ensemble »Die Verwandlung« für Furore gesorgt und wurde mit dem »Neuen Deutschen Jazzpreis« geehrt. Mit Gurtu steht er schon seit 2013 auf der Bühne.

Trilok Gurtu, Florian Weber und Frederik Köster bilden ein hochspannendes Trio, das mit blitzgescheiten musikalischen Ideen nur so um sich wirft.

Line-up:
Trilok Gurtu – perc
Florian Weber – p
Frederik Köster – tp

Links:
Künstlerhomepage
Video-Playlist