08 / SPARK & SANDIE WOLLASCH (D/CH/SVK) / SA. 21.05.22 / Konzerthaus Ravensburg

»Ein Funke? Nein, Feuer und Flamme!«
Südwestpresse

Im Rahmen vom B O D E N S E E F E S T I V A L 2022
und in Kooperation mit dem Kulturamt Ravensburg

Künstler

SPARK & SANDIE WOLLASCH (D)
»Fields of Gold«

Datum

SA. 21.05.2022 > 20.00 Uhr

Ort

Konzerthaus Ravensburg

Eintritt

27 € | 24 € | 21 € | Jazztime-Mitglieder 3 € Ermäßigung

Aufgrund der pandemiebedingten Hygienemaßnahmen ist das Platzangebot im Saal reduziert. Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.

Tickets

english_25x15.pngClick here to order your tickets online!
german_25x15.pngHier geht es zur Online-Ticket-Bestellung (auch zum selbst Ausdrucken).

VVK-Stelle in Ravensburg: Tourist Info

spark_mittel.jpg

Die außergewöhnliche Klassikband Spark trifft auf Sandie Wollasch, eine der bekanntesten Jazzsängerinnen Süddeutschlands. Da ist ein Crossover der Extraklasse garantiert! Mit viel Gespür für spannende Klangverbindungen setzen das Quintett und die Jazzsängerin auf einen leidenschaftlichen und unverkrampften Mix der Genres. 

Traditionellen Liedern wie »Wade in the water« oder »Der König von Thule« sowie bekannten Hits wie »Fields of Gold« und »Dust in the Wind« hauchen sie frischen Atem ein. Songs des kanadischen Weltmusikstars Loreena McKennitt, Chansons aus den 1920er Jahren und Jazzstandards ergänzen den bunten Reigen. 

Spark steuert außerdem einige Highlights aus seinem breit gefächerten Repertoire bei. Während Sandie Wollasch alle Register ihrer ausdrucksstarken Stimme zieht, schöpft Spark aus einem reichen Instrumentarium, das an die 40 Instrumente umfasst – von der 20 Zentimeter langen Sopraninoblockflöte über Violine, Viola, Violoncello und Melodica bis zum zwei Meter hohen Vierkantbass, von Kopien barocker Instrumente bis zu neu entwickelten Klappenflöten und einer Lotusflöte.

Line-up:
Sandie Wollasch - voc
Andrea Ritter - fl
Daniel Koschitzki - fl
Stefan Balazsovics - viola
Victor Plumettaz - cello
Christian Fritz - p

Links:
Künstlerhomepage
Video-Playlist