Liebe Jazz-Freunde und Freundinnen,
liebe Menschen mit offenen Ohren!

Beim Blick auf unser Frühjahrs-Programm könnte man an Zugvögel denken, die vom hohen Norden nach Westafrika fliegen, so weit liegt die Heimat unserer Musiker geographisch auseinander.

Den Anfang macht der finnische Gitarrist Kalle Kalima, der mit seinem neuen Trio Songs aus Western-Filmen neben Sibelius und Tango aus seiner Heimat stellt. Das Ka Ma Quartett um die grandiose Saxophonistin Katharina Maschmeyer widmet sich John Coltranes Suite »A Love Supreme« und wird von der Percussion-Legende Nippy Noya verstärkt.

Vor zwei Jahren begeisterte uns Leni Sterns African Trio beim Festival so sehr, dass wir sie erneut einluden. Im Mai bringt uns eine Kooperation mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft vier junge Sängerinnen: Tuuletar mischen die World Music Charts auf mit grandiosem A-capella-Folk Hop.

Selbstverständlich mobilisiert die Jazz-Nacht die ganze Stadt! Die Blues-Session lockt nicht nur Gitarristen in den Ochsen, und die Newbeatz rocken das Haus am Fläppe.

Im Rahmen des Bodensee-Festivals kommt Gregor Hübner mit den US-Stars Richie Beirach und Dave Liebman – wir garantieren Weltklasse-Niveau! Und wir präsentieren Jazz & Lyrik: Wolfram Frommlet rezitiert arabische und afrikanische Autoren. In einer Kooperation mit der Zehntscheuer bringen die Donauwellenreiter Jazz aus Wien nach Ravensburg.


Außergewöhnliche Konzerte verspricht

 
Ihr Jazztime-Aktivteam




NEWS

Lade die neue Jazztime-App auf Dein Smartphone! Suche im Play Store oder App Store unter "jazztime" oder scanne einfach den QR-Code unten ein. Er führt direkt zum jeweiligen Downloadportal:

Android:        IOS:
Jazztime App_PlayStore_Android.png Jazztime App_AppStore_iPhone.png

Blättern Sie unten in der Printausgabe unseres vergangenen Herbstprogramms: