• Current
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06

LANDES-JAZZ-FESTIVAL 2019

... über 35 Bands + umfangreiches Rahmenprogramm an 19 Tagen in 17 Locations! Allen Festival-Besuchern wünschen und versprechen wir schöne und spannende Veranstaltungen!

zum Programm

Unser Clubprogramm
Herbst 2019
im Überblick

Wir freuen uns, Sie bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

zum Programm

Liebe Jazz-Freundinnen und Freunde,
liebe Menschen mit offenen Ohren!

Das Jahr 2019 ist für Jazztime Ravensburg ein besonderes Jahr, schließlich ist unser kleiner Verein nach 2003 wieder Ausrichter des Landes-Jazz-Festivals Baden-Württemberg. Und wir lassen es richtig krachen!

Zuvor haben wir jedoch ein kleines, aber feines Herbstprogramm zusammengestellt, um Sie, liebe Leserinnen und Leser bzw. Konzertbesucherinnen und –besucher, auf den kommenden heißen November einzustimmen. Wir beginnen am 26. September mit der grandiosen Pianistin, Sängerin und aktuellen Landes-Jazz-Preisträgerin Olivia Trummer, im Oktober stellt Klaus Füger seine neue alte Band One-Two-Free vor, schließlich beehrt uns auf vielfachen Wunsch noch einmal Brian Auger’s Oblivion Express.

Dann ist aber schon bald November, und das LJF startet! Vom 6. bis 24. findet ein sehr abwechslungsreiches Konzertprogramm statt, zudem werden wir mit einem mannigfaltigen Rahmenprogramm weit über den Jazz-Teller hinaus schauen. Doch beginnen wir einem Blick auf das Konzertprogramm.

Den Auftakt bestreitet die Jazzkantine, die ebenso wie unser Verein den 25. Geburtstag feiert. Tags drauf wird die hochtalentierte US-Sängerin Becca Stevens ihre Songs in der Linse vorstellen, zuvor wird die Fotoausstellung unseres „Haus- und Hoffotografen“ Hans Bürkle eröffnet – seine Bilder aus unseren Konzerten der letzten Jahre sind absolut sehenswert – und sogar käuflich zu erwerben. 

Der erste Festival-Samstag steht tagsüber ganz im Zeichen von Big Bands in der Zehntscheuer und Brass Bands in der ganzen Stadt – diese werden ein Gefühl von Jazztime In Town im Mai in den kühlen November bringen. Abends kommt mit Billy Cobham ein Schlagzeug-Superstar ins Konzerthaus.

Eine deutsche Jazz-Legende ist Rolf Kühn: In einem „Jazz-Talk“ wird er zu verschiedenen Themen rund um Jazz viel zu sagen haben, anschließend freuen wir uns auf ein Konzert mit seinem Quartett.

Die nächste Weltklasse-Sängerin kommt am 14. November: Youn Sun Nah verzaubert mit eigenwilligen Interpretationen. Auf dem Weg nach oben macht mit Kimberose eine faszinierende französische Sängerin Station in Ravensburg.

Von Paris nach London: Die dortige Jazz-Szene ist vielleicht die heißeste in ganz Europa, wir haben zwei aufstrebende Bands zwischen Jazz, Funk und Elektronik verpflichtet: Richard Spaven und Joe Armon-Jones sind längst keine Geheimtipps mehr und werden die Zehntscheuer zum Kochen bringen.

Tags drauf gibt der aus Ravensburg stammende Pianist Rainer Böhm ein Solo-Konzert in der Weißenau, mit dem Sirius Quartet sind am 19. November auch die Brüder Hübner samt Joo Kraus mit ihrer einzigartigen Melange aus Klassik und Jazz zu hören.

Endlich hat es geklappt: Mit Rickie Lee Jones konnten wir einen Singer-Songwriter-Superstar gewinnen, wir freuen uns sehr!

Das letzte Wochenende hat es nochmal richtig in sich: Eine Topband, die erst ab 26.7. veröffentlicht werden darf, wird am 22.11. das Konzerthaus kräftig einheizen. Jiggs Whigham wird mit dem Bundesjazzorchester Big Band-Sound auf höchstem Niveau zelebrieren, bevor am letzten Sonntag in der Liebfauenkirche die diesjährige Wundertüte geöffnet wird: Die färingische Sangeselfe Eivør trifft auf den norwegischen Trompetenkünstler Arve Henriksen!

Das Rahmenprogramm kreist mit vielen Facetten um die Konzerte. Mit der Kibbutz Contemporary Dance Company aus Israel konnten wir eines der besten und spannendsten Tanzensembles weltweit gewinnen. Beim Poetry-Jazz-Slam treffen Texter live auf eine Jazz-Band – ein völlig neues Format.

Jazz und Kunst gehen nicht zusammen? Gehen doch, und zwar in sechs Galerien in Ravensburg: Dort finden Kunst-Happenings statt, dazu sind Jazz-Musiker vor Ort aktiv. 

Neben verschiedenen Workshops, u.a. von Jiggs Whigham, und einem Band-Festival der Ravensburger Musikschule haben wir auch mit „Matze im Weltall“ Jazz-Konzerte für Kinder im Angebot – das Vorläufer-Programm von Matze war seinerzeit ein voller Erfolg.

Noch Fragen? Das Programmheft und die Vorstellung der einzelnen Künstler und Veranstaltungen werden wohl fast alle beantworten! Und für wen nun gar nichts dabei war, der kann sich im Dezember mit dem Nikolaus-Jazz trösten.

Selbstverständlich kann ein Landes-Jazz-Festival nicht von einem kleinen Verein allein gestemmt werden. Ganz herzlichen Dank also für die finanzielle und ideelle Hilfe unserer Sponsoren und Unterstützern! 


Allen Festivalbesuchern wünscht und verspricht schöne und spannende Konzerte: 

Ihr Jazztime-Aktivteam

 

NEWS - NEWS - NEWS

Printausgaben.

Blättern Sie im Archiv der Printausgaben unserer vergangenen Programme!

Interview mit Anna-Lucia Rupp

In der Schwäbischen Zeitung erschien am 18. April ein Interview mit Anna-Lucia Rupp von der Band Sonobe Unit. HIER geht es zur ungekürzten Fassung des Interviews.

UNSER CLUB-PROGRAMM im HERBST 2019

Alle
/
Clubprogramm
/
Jazztime in Town
/